Blick in die Zukunft; Denkmalgerechte Restaurierung seltener Kastenfenster in Greifswald!

Gepostet am Sep 13, 2018 in Aktuelles

Einen mittlerweile seltenen Bestand an original erhaltenen Kastenfenstern aus dem Anfang des 19. Jhd. restaurierten wir in den vergangenen Monaten in der Steinbecker Straße in Greifswald. Nach fast 25 Jahren Leerstand hatte die Substanz deutlich gelitten. Die ca. 200 Jahre alten Fenster wiesen neben partiellen Schwammbefall zahlreiche Schäden und Fehlstellen auf. Nach eingehender Bestandsaufnahme erfolgte die Sicherung der noch original erhaltenen Verglasungen, zur späteren Wiederverwendung. Sämtliche Beschläge mussten zur Reinigung und Konservierung entfernt und katalogisiert werden. Nach erfolgter Abnahme der Anstriche wurden kleinteilig die Holzfehlstellen ergänzt und alles mit Firnis konserviert, die noch brauchbaren Scheiben eingeglast und fehlende Scheiben mit Restaurierungsglas ergänzt sowie die Oberfläche denkmalgerecht konserviert.

Vorzustand der Fassade Hofseite mit original erhaltenen Fenstern

Fassade Hofseite; Zustand nach der Restaurierung 2018. Alle vorhandenen Fenster aus der Erbauungszeit wurden denkmalgerecht restauriert.

Fenster EG Hofseite, ehemaliger Durchgang zum Hof, Das originale Fenster wurde vermutlich in den 1960er Jahren zu einer Tür umgebaut. Rahmenteile und die oberen Fensterflügel blieben jedoch erhalten

Fenster EG Hofseite nach der Restaurierung und Rekonstruktion. Die unteren Fensterflügel, Fensterstock und – bank sowie die Fehlstellen wurden ergänzt, vorhandene Beschläge konserviert.

Fenster EG Hofseite nach Abschluss aller Arbeiten.

Detail einer Fensterrahmenecke nach Abnahme der Beschläge

Detail einer Fensterrahmenecke nach erfolgter Ergänzung und Konservierung des originalen Beschlages

Oberlichtfenster Erdgeschoss Hofseite, Zustand vor der Restaurierung

Oberlichtfenster Erdgeschoss Hofseite, Zustand nach konstruktiver Bearbeitung und Konservierung ohne Anstrich

Oberlichtfenster Erdgeschoss Hofseite. Zustand nach Abschluss der Arbeiten